Die Top-10 der abgefahrensten Reiseversicherungen

Die Top-10 der abgefahrensten Reiseversicherungen

Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung oder Mietwagenversicherung – es gibt Reiseversicherungen, auf die sollten Sie im Urlaub und der Sommerzeit nicht verzichten. Wer aber vom Versicherungsschutz nicht genug bekommt und nur unter höchster Sicherheitsstufe seine eigenen vier Wände verlässt, wird bestimmt in den Top-10 der abgefahrensten Reiseversicherungen fündig.

Welche abgefahrenen Versicherungen Sie vielleicht noch abschließen sollten und welche nur etwas für extreme Sicherheitsfreaks sind, zeigt der Policen Direkt-Versicherungscheck.

1. Deckenventilatoren-Versicherung

Wichtig für alle, die auch im Sommer einen kühlen Kopf bewahren müssen: Wenn der Deckenventilator seinen Dienst quittiert, kommt man in jedem Fall ins Schwitzen. Die Deckenventilatoren-Versicherung sorgt dafür, dass dieser Zustand nicht von Dauer ist und ersetzt den Schaden unverzüglich. Zu den Standardleistungen einer guten Police gehören

  • Sturz- und Bruchschäden,

  • Wasserschäden,

  • Bedienungsfehler,

  • Kurzschluss und Überspannung sowie

  • Material- und Konstruktionsfehler.

Ein Standardgerät im Wert von 150 bis 200 Euro können Sie für rund 20 Euro pro Jahr versichern.

2. Gefriertruhen-Versicherung

Nichts geht im Sommer über ein kühles Eis. Doch was, wenn die Gefriertruhe den Geist aufgegeben hat und die nächste Eisdiele nicht in Reichweite ist? Die Gefriertruhen-Versicherung hilft Ihnen, im Schadensfall cool zu bleiben: So müssen Sie nicht tief in die Tasche greifen oder möglicherweise sogar den Sommerurlaub stornieren. Eine Police für ein Mittelklasse-Model im Wert von 500 Euro kostet gerade einmal 35 Euro pro Jahr.

3. Hole-in-One-Versicherung

Wenn Sie ein Ass auf dem Golfplatz sind und in Ihrem Urlaub gerne auch auf fremden Plätzen zeigen, was Sie können, könnte sich eine Hole-in-One-Versicherung lohnen. Denn beim Golfen ist es Brauch, bei einem Hole-in-One alle anwesenden Gäste am „19. Loch“ auf einen Drink einzuladen. Ihr perfekter Golfschlag im exklusiven Urlaubsressort könnte so im Worst Case mit einer teuren Lokalrunde enden und den Familienfrieden damit ernsthaft stören. Für 18 Euro pro Person können Sie sich beispielsweise bei der Allianz gegen einen überteuerten Umtrunk versichern. Diese übernimmt dann die Bewirtungskosten bis zu 1.500 Euro. Wie sinnvoll eine solche Versicherung ist, hängt also von Ihrem Golfschwung ab. Denn die Wahrscheinlichkeit auf ein Hole-in-One liegt bei 12.500:1.

4. PlayStation-Portable-Versicherung

Wenn Junior die lange Fahrt ans Urlaubsziel nur mit einer Konsole aushält, ist das kein Problem. Denn auch die PlayStation Portable können Sie versichern. Mit einer PlayStation-Portable-Versicherung für rund 23 Euro pro Jahr ist sie ebenfalls gegen

  • Sturz- und Bruchschäden,

  • Wasserschäden,

  • Bedienungsfehler,

  • Kurzschluss und Überspannung und

  • Material- und Konstruktionsfehler

abgesichert.

5. Lady-Shaver-Versicherung

Diese Versicherung ist speziell etwas für Damen. Natürlich möchten Sie im Sommer einen netten Rock oder ein schönes Kleid tragen und sich gepflegt an den Strand begeben. Doch was tun, wenn der Lady-Shaver die Reise nicht überlebt hat? Kein Problem, mit der Lady-Shaver-Versicherung sind Sie sowohl gegen

  • Sturz-, Bruchschäden und Wasserschäden versichert als auch gegen

  • Bedienungsfehler sowie Material- und Konstruktionsfehler.

Für etwas mehr als 10 Euro lässt sich ein besonders wertiges Pflegegerät (Neupreis = 100 Euro) versichern. Wenn Sie Diebstahl mitversichern wollen, wird mehr als der doppelte Betrag fällig.

6. Reisebügeleisen-Versicherung

Oft ist es ganz praktisch im Urlaub ein Reisebügeleisen dabei zu haben, um die eine oder andere Woge in Ihrer Garderobe zu glätten. Mit einer Reisebügeleisen-Versicherung ab bereits 12 Euro jährlich können Sie sicher gehen, dass in jedem Fall alles glatt geht, selbst wenn das hochwertige Bügeleisen beschädigt wird.

7. Mundduschen-Versicherung

Für viele gehören Mundduschen zur täglichen Hygieneroutine: Für ein ordentliches Gerät inklusive elektrischer Zahnbürste von höchster Güte können Sie leicht über 150 Euro hinlegen. Mithilfe der Mundduschen-Versicherung für gerade mal knapp 12 Euro pro Jahr können Sie Ihre Munddusche gegen Schäden durch

  • Wasser,

  • Brüche,

  • Stürze und

  • Kurzschlüsse

versichern und beruhigt im Koffer verstauen.

8. Rasenmähroboter-Versicherung

Er ist schon praktisch, so ein Rasenmähroboter: hält das Grün in Form, während Sie auf Reisen sind. Kostet dafür allerdings auch eine Stange Geld. 500 Euro müssen Sie für eine solche Anschaffung mindestens rechnen. Für zusätzlichen Schutz sorgt hier die Rasenmähroboter-Versicherung. Eine Police gibt es bereits ab 60 Euro pro Jahr und schützt Sie gegen

  • Wasserschäden

  • Sturz- und Bruchschäden

  • Kurzschluss und Überspannung

  • Material- und Konstruktionsfehler.

Für 13 Euro mehr können Sie eine Police abschließen, die den Diebstahl des treuen Helfers mit einschließt.

9. Pokemon-Versicherung

Auch wenn der Hype um Pokemon Go seinen Zenit längst überschritten hat, sind Hardcore-Fans gerade am Urlaubsort noch immer auf der Suche nach den seltensten Pokemon. Gerade in unbekannter Umgebung kann schnell einmal etwas passieren. Die gesetzliche Unfallversicherung zahlt dann aber nicht. Hier verspricht die Pokèmon-Versicherung der Barmenia Abhilfe. Für 35 Euro pro Jahr sind Sie bei schweren Unfällen geschützt, die bei der Jagd nach den kleinen digitalen Taschen-Monstern passieren können.

10. Wiesn-Versicherung

Wenn sich der Sommer langsam dem Ende neigt, freut sich der eine oder andere auf einen Kurz-Urlaub mit Freunden statt mit Familie. Wer auch in bierseligster Atmosphäre neben der Maß ein Gefühl der Sicherheit genießen möchte, kann sich die Kurzzeitpolice der Bayerischen Versicherung per App holen. Für 5,99 Euro können Sie sich für 24 Stunden versichern. Das Leistungspaket der Police umfasst

  • den Schutz vor Unfallfolgen, 

  •  unfallbedingte kosmetische Operationen,

  • Kosten für einen Krankenrücktransport im Inland,

  • Kosten für die Wiederbeschaffung verlorener Papiere sowie

  • eine Zahnzusatzversicherung.

Sollten Sie diese Versicherungen schon kurios finden, lohnt sich ein Blick ins Ausland für Sie. In China gibt es eine Hooligan-Versicherung und in den USA können Sie sich sogar gegen Alien-Entführungen versichern – ganzjährig übrigens, nicht nur zur Reisezeit.

Wie gut hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Bitte bewerten Sie mit 5 Sternen.

Weil Sie den Artikel nützlich fanden...

Folgen Sie uns in den sozialen Medien!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war.

Gerne würden wir von Ihnen erfahren, was verbessert werden kann.

Wie können wir den Artikel verbessern?